Termine 2023

Aktuell

26. Januar 2023 18.15 Uhr: Hybrid-Vortrag

Hinweis: der Vortrag wird auf Do. den 13. April verlegt

Dr. Hans-Georg Gebel (Freie Universität Berlin),

Das frühneolithische Ba`ja in Süd-Jordanien. 40 Jahre Forschungsgeschichte und ihre lokale Einbindung

Der Vortrag beschreibt nicht nur die Entwicklung der Projektphasen und faßt ihre Ergebnisse innerhalb eines regionalen Forschungsschwerpunkts zum Neolithikum zusammen, er erklärt auch, wie diese durch das Konzept einer nachhaltig "eingebetteten Archäologie" mit beeinflußt wurden: Die Erforschung der neolithischen Lebensweisen zeigte eine naturräumlich gründende Ontologie, die wir nicht unähnlich in der traditionellen Lebensweise der lokalen Beduinen wiederfinden. Der Vortrag versucht kritisch herauszuarbeiten, wie archäologische Dispositionen und kulturelle Erfahrungen der Forschenden sich verständigen und worin ihre Fallstricke liegen könnten. Für Informationen zu Ba`ja siehe auch den arte-film (2022): https://www.youtube.com/watch?v=DO2BAfRx3Ak

 

 

Veranstaltungsort: Hörsaal 07 in der Neuen Uni in Heidelberg (Universitätsplatz, Grabengasse 3–5)

Vortrag in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ur- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie (Heidelberg)

Übersicht 2023

>>> Näheres wird noch bekannt gegeben

 

Vortrag

in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ur- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie (Heidelberg)

Do. 26. Januar 2023

18:15 Uhr: Vortrag Dr. H.-G. Gebel

 

 

Berlin-Exkursion

zusammen mit Freunde des Ägyptologischen Instituts e.V. (Heidelberg)

23.–25. Februar 2023

(Anmeldung bereits abgeschlossen)

 

 

Sonderausstellung im Museum Alzey:

in Koopertion mit dem Museum Alzey

Bauer sucht Land. Erste Siedler der Jungsteinzeit in Süddeutschland

So. 23. Juli – So. 19. November 2023 

 

Eröffnung:

So. 23. Juli 2023, 11:30 Uhr

 

Begleitvorträge: Montags um 19:30, Museum Alzey

Mo. 21. August

Mo. 25. September

Mo. 23. Oktober

 

Aktionstag zur Sonderausstellung

So. 10. September 2023 (voraussichtlich)

 

Führungen zu den Themen der Sonderausstellungen

(Termine stehen noch nicht fest)

 

Vorträge in Heidelberg zur Sonderausstellung

(Termine stehen noch nicht fest)

 




Termine 2022


17. Februar 2022 18.15 Uhr: Hybrid-Vortrag

PD Dr. Philipp Kobusch (Universität Heidelberg),

Der Innenraum griechischer Tempel - ein Ort rituellen und sozialen Handelns

Veranstaltungsort: 18.15 Uhr Hörsaal 513, 4. Stock (Fahrstuhl), Marstallhof 4, Heidelberg

 

 


24. Februar 2022 18.15 Uhr: Hybrid-Vortrag

Prof. Dr. Ernst Pernicka (Universität Tübingen),

Troia, Mythos und Archäologie.

Veranstaltungsort: 18.15 Uhr Hörsaal 6, 1. Stock (Fahrstuhl) - Neue Universität, Grabengasse 3-5,

Universitätsplatz Heidelberg

 


Veranstaltung vom 22./23. April bis auf weiteres verschoben. (Näheres wird noch bekannt gegeben)

22./23. April 2022: Vorrichtungen für das Einschmelzen von Metallen und Glas (Vorrichten und Herstellen von Blasebälgen und anderen Dingen) (Experimentelle Archäologie)

Prof. Dr. Clemens Eibner (Universität Heidelberg),

(Näheres wird noch bekannt gegeben)

 


Termin auf den Donnerstag 23.  Juni verschoben. (Näheres siehe unten)

28. April 2022 18.15 Uhr: Vortrag

Prof. Dr. Clemens Eibner (Universität Heidelberg),

Montanarchäologie, ein notwendiges Handwerk der Geschichtswissenschaften.

(Näheres wird noch bekannt gegeben)

 


Abgesagt 05. Mai 2022 18.15 Uhr: Vortrag

Prof. Dr. Aaron Schmitt (Universität Heidelberg),

Altmesopotamische Erinnerungskulturen: Assyrien versus Babylonien

(Näheres wird noch bekannt gegeben)

 


14. Mai 2022: Ausflug auf den "keltischen" Heiligenberg (Heidelberg)

Führung: Dr. Tobias Schöneweis (Kurpfälzischen Museum Heidelberg), Leiter der Ausgrabungen auf dem Heiligenberg 2021

Der Ausflug findet in Kooperation mit dem Kurpflälzischen Museum Heidelberg statt.

 

-14.00 Uhr. Treffpunkt Wanderparkplatz an den Geschichtstafeln auf dem Gipfel des Heiligenberges. Anfahrt mit dem Auto über Neuenheim/Handschuhsheim möglich (siehe Karte unten)

-Ca. 14.10 – 16.00 Uhr Führung (Ringwälle, Stephanskloster, Michaelskloster, Heidenloch, Thingstätte etc.)

-Ca. 16.00 Uhr Abschuss gemütliches Beisammensein in der Waldschenke auf dem Heiligenberg

-Kosten: Führung kostenlos, Essen/Kaffee in der Waldschenke

-Anmeldung per E-Mail (k.h.halbedl@gmx.de oder info@archaenova.de)

 

Bitte FFP2-Maske mitbringen


28. Mai 2022 16.00 Uhr: Mitgliederversammlung des Vereins ArchaeNova e. V.

Veranstaltungsort: Gaststätte Essighaus, Plöck 97, Heidelberg-Altstadt

 


23. Juni 2022 18.15 Uhr: Vortrag

Prof. Dr. Clemens Eibner (Universität Heidelberg),

Montanarchäologie, ein notwendiges Handwerk der Geschichtswissenschaften.


30. Juni 2022 18.15 Uhr: Vortrag

Prof. Dr. Kai Trampedach (Universität Heidelberg),

Theokratische Vorstellungen und ihre Implikationen in der Antike bei monotheistischen Religionen und griechischen Philosophen

 

Der Vortrag entfällt

Interessierte am Thema können den Vortrag online am Di. 5. Juli 18:15 Uhr unter folgender Adresse verfolgen:

https://www.bafid.fau.de/forschung/ringvorlesung-bik/

Voraussichlich wird anschließend auch ein Mitschnitt zur Verfügung stehen, der jederzeit aufgerufen werden kann.


21. Juli 2022 18.15 Uhr: Vortrag

Prof. Dr. Joachim Friedrich Quack (Universität Heidelberg),

Einige Aspekte der altägyptischen Magie 

Zum Inhalt seines Vortrages schreibt Prof. Quack: „Das Alte Ägypten gilt in der Außenwahrnehmung oft als Kultur mit einer besonders intensiven Nutzung der Magie. Tatsächlich lassen sich etliche Hinterlassenschaften für derartige Zeugnisse finden; insbesondere Texte sowie Amulette, aber auch Hinterlassenschaften durchgeführter Praktiken. Thematisch spielen Schutz und Heilung eine große Rolle, aber auch Formen aggressiver Magie zur Überwindung von Rivalen, zur Gewinnung von sozialer Gunst oder sexueller Gefälligkeit sind belegt. Dieser Vortrag wird anhand von Beispielen die wesentlicheren Züge der Entwicklung verfolgen.“

 

Die Zugangsdaten für die online-Teilnahme sind:

https://heiconf.uni-heidelberg.de/79xa-nkp9-4umt-grfy

 

Zugangscode: bootie tusk strategy smog monthly
für telefonische Einwahl: Telefon PIN: 2333-4858-9953

 

 

Wir freuen uns auf diesen Vortrag, der uns Einsichten in eine Vorstellungswelt gibt, die aufgrund fehlender schriftlicher Zeugnisse in der Archäologie meistens so gut wie nicht fassbar ist, aber gleichwohl zum Lebensalltag des Menschen gehört.

 

Wir danken Herrn Prof. Quack für die Bereitschaft, diesen Vortrag für ArchaeNova zu halten, und Herrn Dr. Karl-Heinz Halbedl, der Herrn Prof. Quack dafür gewinnen konnte. Ebenso danken wir den Verantwortlichen vom Institut für Ur- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie für die stets gewährte Unterstützung.

 

 

Bitte eine FFP2-Maske mitbringen.

 


10. November 2022 18.15 Uhr: Vortrag

Dr. Fernande Hölscher (Heidelberg),

Denkmäler als Herausforderung und Ärgernis:

Zerstörung, Raub und Bewahrung von Monumenten in Antike und Neuzeit

 

Der Verein ArchaeNova e.V. lädt herzlich ein zum Vortrag am
Donnerstag, den 10. November um 18:15 Uhr im Hörsaal 07 der Neuen Uni in Heidelberg
(Universitätsplatz, Grabengasse 3–5)
Referent ist Dr. Fernande Hölscher (Heidelberg). Das Thema lautet: 
 
Denkmäler als Herausforderung und Ärgernis: 
Zerstörung, Raub und Bewahrung von Monumenten in Antike und Neuzeit
Zum Inhalt ihres Vortrages schreibt Dr. Hölscher: In einer Zeit von Bildersturm und Cancel Culture soll es in diesem Vortrag um den  Umgang mit den Denkmälern und Bauten unliebsamer Vorgänger gehen: Vor 2500 Jahren, im Athen der frühen Demokratie nach der archaischen Tyrannis, ist man in dieser Frage weit differenzierter vorgegangen als heute; wie lässt sich dies erklären?
Der Vortrag wird hybrid stattfinden, also präsentisch mit Übertragung im Internet via heiConf. Die Zugangsdaten sind:
 
Zugangscode: bootie tusk strategy smog monthly
für telefonische Einwahl: Telefon PIN: 2333-4858-9953

 
Wir freuen uns auf diesen Vortrag, den letzten dieses Jahres, der uns noch einmal in ein Themenbereich führt, der nicht direkt mit der prähistorischen Archäologie in Verbindung steht, aber uns dennoch aktuell, interessant und wichtig erscheint. Daher hoffen wir auf Ihr/euer Interesse. Auch Gäste sind herzlich willkommen.
Wir danken Frau Dr. Hölscher für die Bereitschaft, diesen Vortrag für ArchaeNova zu halten, und Herrn Dr. Karl-Heinz Halbedl, der sie dafür gewinnen konnte. Ebenso danken wir den Verantwortlichen vom Institut für Ur- und Frühgeschichte und Vorderasiatische Archäologie für die stets gewährte Unterstützung.
Bitte eine FFP2-Maske mitbringen.
Mit freundlichen Grüßen,
i.A. Christoph Gerber
Vorstand ArchaeNova e.V.

14. Dezember 2022 19.00 Uhr: Vortrag

Prof. Dr. Clemens Eibner (Universität Heidelberg),

Von der Waffe zum Würdezeichen

Veranstaltungsort: Großer Salon, Kurpfälzisches Museum Heidelberg, Hauptstraße 97, Heidelberg

 

ABGESAGT

Der Vortrag sollte im Rahmenprogramm zur Ausstellung "Krieg und Frieden - Konfliktarchäologie an Rhein und Neckar" im Kurpfälzischen Museum stattfinden, musste aber abgesagt werden. Dennoch laden wir alle Mitglieder und Interessenten ein, diese Ausstellung zu besuchen. Ausstellungsbeginn ist der 18. September 2022.

Nähere Informationen hier.



Text: Karl-Heinz Halbedl, Christoph Gerber. Seitenbearbeiter: Karl-Heinz Halbedl, Carsten Casselmann


ArchaeNova e.V.

Gesellschaft zur Förderung Prähistorischer Archäologie

Oberer Rainweg 12

69118 Heidelberg

Email: info@archaenova.de

 

Spendenkonto: ArchaeNova e.V.

Bezirkssparkasse Heidelbeg

IBAN: DE19 6725 0020 0001 3117 86

BIC: SOLADES 1HDB

Verwendungszweck: Name des geförderten Projektes wenn die Spende Projektgebunden sein soll. Spenden ohne Angabe eines Verwendungszweckes kommen dem Verein allgemein zugute.