Über Uns

Wir über uns

Wir sind eine Gruppe von historisch-archäologisch interessierten Leuten mit Freude an der Archäologie.  Unser zeitlicher  Schwerpunkt liegt in der Vorgeschichte, aber wir sind auch für andere Zeitabschnitte wie Römerzeit oder Mittelalter aufgeschlossen.  Wir betreiben experimentelle Archäologie wie Kupferschmelzen, Keramikbrennen, Schmieden etc., fördern Grabungen, Publikationen, Exkursionen und Kolloquien. Jeder Interessierte ist bei uns willkommen und wir sind auch für neue Ideen dankbar.

 

Der Verein wurde 1995 auf Initiative des späteren Ausgräbers des Göbekli Tepe (Südosttürkei) Klaus Schmidt gegründet, welcher in der Folgezeit den Verein sehr prägte. Der Verein förderte die Grabungen auf dem Göbekli Tepe (ca. 9.500 bis ca. 8.000 v. Chr.), ein steinzeitliches Höhenheiligtum mit monumentaler  Architektur (Kreisanlagen mit T-Pfeilern). Der weltberühmte Göbekli Tepe liegt im Gebiet, in welchem die Neolithisierung Eurasiens ihre Wurzeln hat.  

 

Einer der Höhepunkte des Vereins in den letzten Jahren war die Ausstellung in der Stadtbibliothek Heidelberg "Erste Tempel - Frühe Siedlungen. 12.000 Jahr Kunst und Kultur. Ausgrabungen und Forschungen zwischen Donau und Euphrat", welche auch durch die gleichnamige Festschrift noch vielen gut in Erinnerung ist. Neben dem Göbekli Tepe wurden auch noch andere Grabungen wie Medeon in Griechenland (bronzezeitlicher Siedlungshügel/3. und 2. Jt. v. Chr.), Pietrele in Rumänien (kupferzeitliche Siedlung/5. Jt. v. Chr.) und Ain Ghazal in Jordanien (steinzeitliche Siedlung/8. und 7. Jt. v. Chr.) gefördert.

Vereinszweck

Der Verein verfolgt den Zweck, die Erforschung früher Zivilisationen im In- und Ausland zu fördern und Unternehmungen, die diesem Zweck dienen, zu unterstützen. Er stellt Mittel zur Verfügung, um aktuelle Projekte anstoßen und durchführen zu können. Der Umfang der Vereinsprojekte reicht von der Förderung studentischer Vorhaben (z.B. Unterstützung von Materialaufnahmen) bis hin zur Förderung bestehender Grabungsprojekte. Darüber hinaus bietet er einen institutionellen Rahmen für die Einwerbung von Spendengeldern für die laufenden Projekte. Er bezuschusst aber nicht die Personalkosten einer Grabung.


Der Verein informiert seine Mitglieder in Rundbriefen über die Aktivitäten des Vereins und den Fortgang der unterstützten Projekte.

 

ArchaeNova - Gesellschaft zur Förderung prähistorischer Archäologie e.V. (ArchaeNova e.V.) wurde am 17. Mai 1995 gegründet und am 3. August 1995 am Amtsgericht Heidelberg unter Nr. 2208 eingetragen. Der Verein ist am Finanzamt Heidelberg als gemeinnützig anerkannt unter der Nr. 2.2-1384.

Satzung

Vereinssatzung in der gültigen Fassung vom 28.6.1995

Mitgliedschaft

Mitgliedschaftsantrag und Mitgliedsbeitrag

Vorstand

Der Vorstand besteht aus vier Mitgliedern und wird vom Ersten und vom Zweiten Vorsitzenden vertreten.


Text: Christoph Gerber, Karl-Heinz Halbedl. Seitenbearbeiter: Christoph Gerber, Karl-Heinz Halbedl, Michael Morsch


ArchaeNova e.V.

Gesellschaft zur Förderung Prähistorischer Archäologie

Turnerstr. 155

69126 Heidelberg

Email: info@archaenova.de

 

Spendenkonto: ArchaeNova e.V.

Bezirkssparkasse Heidelbeg

IBAN: DE19 6725 0020 0001 3117 86

BIC: SOLADES 1HDB

Verwendungszweck: Name des geförderten Projektes wenn die Spende Projektgebunden sein soll. Spenden ohne Angabe eines Verwendungszweckes kommen dem Verein allgemein zugute.